Montag, 18. Mai 2020

Welcher Klassiker ist dein Favorit?

Frage & Antwort: Liest du Klassiker? Welcher ist dein Favorit? Warum?

Es gibt einige Klassiker, die ich gelesen habe.

In besonderer Erinnerung sind mir dabei die Werke von Victor Hugo Der Glöckner von Notre-Dame oder Die Elenden (Teil 1 bis 3), welche auch alle erfolgreich verfilmt wurden.
Auch Thomas Manns Buddenbrooks, Charlotte Brontës Jane Eyre sowie Margaret Michells Vom Winde verweht habe ich gern gelesen. Die Abenteuer des Tom Sawyer & Huckleberry Finn habe ich als Kind geliebt und auch später immer wieder hervorgeholt. Es gibt noch ein paar weitere Klassiker, die es zu lesen lohnt.

Einer sollte nicht unerwähnt bleiben, denn dieser Klassiker ist mein persönlicher Favorit.

Wer kennt QUO VADIS von Henryk Sienkiewicz?
Dieses Buch habe ich verschlungen, wenn es auch nicht immer einfach zu lesen war.

Frage & Antwort - Welcher Klassiker ist dein Favorit? - Blogbeitrag Silke Boldt




Die Szene des brennenden Roms spult sich wieder lebendig vor meinem geistigen Auge ab, wenn ich nur an das Werk denke. Dabei ist es schon einige Zeit, dass ich es gelesen habe. Der Autor hat das schwierige Thema der Christenverfolgung fesselnd und anschaulich erzählt.







"Daneben sind die Hauptpersonen so lebensnah gezeichnet, dass sie sich vor dem historischen Hintergrund wirksam abheben und echte Anteilnahme erwecken. - Quo Vadis gehört zu dem Bestand an klassischen Hausbüchern, die jeder lesen und besitzen sollte." (Quelle Klappentext)

Vielleicht sollte ich es mal wieder lesen ... wenn es da nicht die vielen, vielen anderen Bücher gäbe.
Jedenfalls wartet mit Stolz und Vorurteil von Jane Austen ein weiterer Klassiker auf meinem SuB. 

Welcher Klassiker ist dein Favorit? Warum? Was zeichnet das Werk aus und macht es besonders?





Kommentare:

  1. Liebe Silke,
    ich mag es schon lieber modern. Es gab eine Zeit, da habe ich einige Klassiker verschlungen, aber das ist schon eine ganze Weile her. Mein persönlicher Klassiker, den ich hüte wie einen besonderen Schatz, ist eine Ausgabe aus den 60er Jahren von Grimms Märchen. Meine Erinnerungen an die Zeit aus der mir daraus vorgelesen wurde ist unvergessen geblieben.

    Herzliche Grüße Nisnis

    http://nisnis-buecherliebe.blogspot.de/2016/05/montagsfrage-vom-30052016.html

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nisnis,

    ja Grimms Märchen sind schon ein besonderes Leseerlebnis. Ich habe auch eine Ausgabe davon in meinem Bücherregal, allerdings nicht aus den 60er Jahren.

    Herzliche Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen