Montag, 2. November 2015

Es ist nie zu spät für ...

Mancher weiß es, mancher ahnt es, für manche ist es eine Neuigkeit - ich bin umgezogen.

Das ist eigentlich nichts Großartiges, nur ein winziger Einschnitt in meinem Leben und doch ...
Mit aller Konsequenz habe ich alte Zöpfe abgeschnitten, Verstrickungen gelöst und bin zu neuen Ufern aufgebrochen. Das hat mich schlaflose Nächte und Nerven gekostet, mich um einige Kilos erleichtert und neben Elan auch Mut erfordert. Ich wurde belächelt, bestaunt, unterstützt und gefördert. Nun ist es geschafft! Endgültig? Ich weiß es nicht.

Für den Moment bin ich angekommen, nach einem Vierteljahrhundert zurück in meiner wunderschönen Heimat.






Alle paar Jahre ereilte mich in der Vergangenheit der Ruf nach Veränderung in meinem Leben - so auch jetzt. Ich habe es getan, wie schon so oft, denn dafür ist es nie zu spät.

Einfach mal die eigene Welt aus den Angeln heben, auf den Kopf stellen und von vorn beginnen.
Das bringt neue Erfahrungen, neue Entdeckungen und Bekanntschaften, aber auch Altvertrautes, welches neu GESEHEN wird. So erlebe ich den Neubeginn in diesen Tagen.
Ich arbeite an neuen Plänen und Projekten, konzentriere mich auf neue Ziele und deren Umsetzung, denn es ist nie zu spät für ...

... doch davon schreibe ich euch später.