Montag, 26. November 2018

6 Wahrheiten, die mich zum Schreiben inspirieren

Vor ein paar Wochen habe ich über die Gründe geschrieben, die mich vom Schreiben ablenken.
Aber was tue ich in meiner Freizeit? Es ist ja nicht so, dass ich nur am PC sitze und schreibe. Ich nehme das Wort Freizeit übrigens wörtlich und widme mich dann ganz meinen Hobbies.

Es gibt 6 Interessen, die ich bewusst genieße. Durch sie tankt mein Geist Energien auf, und ich sammele Kraft für anstehende Projekte.

Das geht jeden Morgen mit 45 Minuten Frühsport los. Ich bin zwar keine Sportskanone, aber es hat sich seit vielen Jahren so ergeben, dass mir morgens bitte niemand in die Quere kommt, da ich mit Gewichtsmanschetten und Sportmatte meinen Tag beginne. Dafür stehe ich vor allen anderen früher auf, um ungestört zu sein.

Auch mache ich kein Geheimnis um meine Liebe zum Lesen. Ich könnte Stunden mit einem Buch verbringen. So oft es die Zeit zulässt, richte ich mich abends gemütlich auf dem Sofa ein. Fernsehen schaue ich fast nie, nur ab und zu ausgewählte Nachrichtensendungen. Lieber stöbere ich in meinem Bücherregal oder schreibe Rezensionen in meine Online-Bibliothek. Aber ein paar Seiten lesen geht immer, zumindest kurz vorm Schlafengehen.




Abwechslung in meinen Autorenalltag bringen lange Spaziergänge am Meer. Hier bin ich so oft wie möglich. Das Meer trägt meine Sehnsucht. Am Meer träume ich mich weg. Den Wellen lauschen, den Sand unter den Füßen spüren oder einfach aufs Wasser gucken, und die Stunden vergehen wie im Flug.






Auch beim Golf vergesse ich schon mal die Zeit. An den Wochenenden, manchmal zwischendurch und auch im Urlaub bin ich regelmäßig auf meinem Heimatplatz Golfclub Warnemünde oder auf anderen Greens anzutreffen.
Seit ich vor knapp drei Jahren die Platzreife erlangt habe, lässt mich das Spiel nicht mehr los. Ich genieße in wunderschöner Umgebung die Luft, den Platz und den Spaß am Spiel. Wenn ich zudem Par oder darunter spiele, ist der Ausgleich perfekt.


Ebenso gern gehe ich zum Fußball. Nein, nein, ich bin selbst nicht aktiv. Ich beschränke mich da mit Fanschal und Fankissen auf das Anfeuern meiner Lieblingsmannschaft des: FC HANSA ROSTOCK.
Mit einer Dauerkarte in der Nordkurve gehöre ich zur Stammbesatzung meines Heimatklubs und bin bei jedem Heimspiel im Ostseestadion dabei.



Nicht weniger gern mag ich Musical- und Konzertbesuche. Dafür reise ich schon mal nach Hamburg, Berlin, Dresden, Stuttgart und und ...


Von Depeche Mode über Udo Lindenberg, Peter Maffay u.a. bis zum Schwaanenseeballett in der Semperoper, Falco, Tarzan, Tanz der Vampire, ABBA und König der Löwen u.v.m. - an Musicals war schon einiges dabei.
Auf das nächste Event im Januar: GHOST - Nachricht von Sam, ein Musical in Hamburg,
freue ich mich schon, und Udo geht 2019 ja auch wieder auf Tour 😃

Zu den 6 und mehr Gründen, die mich vom Schreiben ablenken, kommen also 6 Interessen hinzu, die mich zum Schreiben inspirieren, damit ich meiner Arbeit mit freiem Kopf nachgehen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.