Montag, 25. Januar 2021

Bücher sind wie Freunde - Rückblick, Favoriten, Anregungen und (Lese) Aussichten auf 2021

Das Jahr 2020 ist zwar längst Geschichte, dennoch lohnt sich der Rückblick auf mein persönliches Leseverhalten. Statistiken und Aufzeichnungen rund um die gelesenen Bücher finde ich immer wieder interessant. Und vielleicht sind auch ein paar Anregungen für dich dabei.

2020 habe ich 73 Bücher gelesen. Erneut zog sich mein Leseinteresse quer durch die Genre.

1. Thriller: 23 / Romance Thriller: 1 / Krimi: 6
2. Frauen/Drama: 20
3. Gesellschaftsroman: 8
4. Historischer Roman: 5
5. Frauen/Urban Fantasy: 1
6. Jugend/Fantasy: 6
7. Biografien: 2
8. Kurzgeschichtensammlung: 1

Hier eine Auswahl von seitenstarken Buchexemplaren:

1140 Seiten - Bis ich dich finde von John Irving
1022 Seiten - Harry Potter und der Orden des Phönix von J. K. Rowling
  876 Seiten - Dornenmädchen von Karen Rose
  767 Seiten - Töchter der Sünde von Iny Lorentz
  643 Seiten - Das Geheimnis der Hebamme von Sabine Ebert
  601 Seiten - Das Seehaus von Kate Morton
  595 Seiten - Lebenslänglich von Marcus Clarke
  542 Seiten - Infanta von Bodo Kirchhoff

Jeweils 2 Bücher las ich von Harlan Coben, Iny Lorentz, James Patterson, S. K. Tremayne, 5 Bücher von J. K. Rowling  sowie 3 von Marc Levy.

Meine 5* Lese-Favoriten waren folgende Bücher (eine Auswahl) :

Silke schreibt: Bücher sind wie Freunde - Rückblick, Favoriten, Anregungen und (Lese) Aussichten auf 2021 #blognews





Die unendliche Geschichte von Michael Ende
Tage des Sturms von Iny Lorentz
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 
von Joanne K. Rowling
Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
Those Girls - Was dich nicht tötet von Chevy Stevens
Wildblumensommer von Kathryn Taylor





Und der Vollständigkeit halber - die größten Enttäuschungen:

Heart Bay - Letzte Hoffnung von Stefanie Ross
Forrest Gump von Winston Groom
Sirenengesang/Die Spuren schrecken von Karl Heinz Berger

Neben den Favoriten möchte ich euch ein paar Überraschungen des Jahres nicht vorenthalten. Ehrlicherweise konnte ich mich kaum zwischen den Büchern entscheiden. Wie in keinem Jahr zuvor gab es mehr als 20 Bücher unterschiedlicher Genre, die ich praktisch verschlungen habe. 

Das Porzellanmädchen von Max Bentow - 
Dieser raffinierte Thriller entwickelte einen unglaublichen Lesesog. Der Autor schuf eine dichte, unheimliche Atmosphäre, mit der ich als Leser zu verschmelzen schien. Ein Buch, das ich kaum aus der Hand legen konnte. Ich freue mich bereits auf weitere Titel von Bentow, die auf meinem SuB liegen.

Das Leuchten in mir von Grégoire Delacourt - 
Das Buch ist eine bewegende Story über die Liebe, Verlangen, Leidenschaft und Sex. Es ist eine Hommage an das Leben, ein Leseerlebnis mit mehreren überraschenden Wendungen. Das Werk übertraf bei Weitem meine Erwartungen. Bisher war mir der Autor nicht geläufig. Die tiefgründige Geschichte allein ist Grund genug, sich weiteren Lesestoff von Delacourt anzuschaffen.

Bourbon Kings von J. R. Ward - 
Ein Buch, so "seidigweich wie ein Glas Kentucky Bourbon", nannte es Susan Elizabeth Phillips. Recht hat sie, denn es ist eine Mischung zwischen Familien-, Liebes- und Thrillergeschichte, gefühlvoll angerührt in spannender Südstaatenatmosphäre. Obwohl die Figuren oft klischeehaft daherkommen, die Guten sind schön und reich - die Bösen schrecklich und skrupellos, hat mich das Buch ausgezeichnet unterhalten. So gut, dass ich mir die Teile 2 und 3 zugelegt habe.

Und wie sind die Aussichten auf kommende Lesewunder?

Derzeit lese ich : Das wilde Land von Iny Lorentz.
Dann liegt ganz oben auf meinem SuB: Brood von Chase Novak, aber sicher bin ich mir nicht. Ich schwanke noch zwischen zwei weiteren Thrillern. 

Auf jeden Fall bleiben das Lesen und die Aussichten spannend. 😉😉 

"Bücher sind die stillsten und beständigsten Freunde. Sie sind die zugänglichsten und weisesten Ratgeber und die geduldigsten Lehrer."            
 (Charles W. Eliot)

 Ich freue mich auf das (Lese)Jahr 2021 📚

Wie viele Bücher hast du 2020 gelesen? Welche waren deine Favoriten?

Keine Kommentare:

Kommentar posten