Montag, 13. Januar 2020

Worüber willst du schreiben?

Du liebst das Schreiben? Du hast richtig Lust loszulegen? Die Vorstellung, eines Tages dein eigenes Buch in den Händen zu halten, treibt dich an? Aber du hast keine Vorstellung, worüber du eigentlich schreiben oder wie du deine Geschichte erzählen willst?

Schreiben ist ein Handwerk. Es steckt harte Arbeit hinter jeder Story. #autorenleben

Das weißt du und möchtest es trotzdem probieren?
Dann los!

Wenn man schreiben will, gibt es zwei Hauptgefahren:
- nicht zu schreiben, weil die Berufung dahin schmilzt noch ehe du loslegst oder
- schlecht zu schreiben. Das sollte dich keinesfalls abhalten, denn:

Schreiben ist wie das Proben eines Theaterstücks. Kontinuierliches Üben verbessert das Ergebnis. #schreiben

Schreibtipp, autorenleben, thema, kreativ, glück




Also, wenn du nicht weißt, worüber du schreiben sollst oder nicht den richtigen Einstieg findest, konzentriere dich auf deine Biografie und deine Erlebnisse. Dort liegen mit Sicherheit Erinnerungen und Geheimnisse verborgen, sind Szenen in deinem Gedächtnis gespeichert, die du für dein Schreiben nutzen kannst.

Es ist durchaus legitim, mit Hilfe deiner eigenen Bilder, Personen zu schaffen und Welten entstehen zu lassen, deren Ursprünge auf dein Unterbewusstsein zurückzuführen sind.



Es sind die Geschichten des Lebens, die dir als Autor*in die Vorlage liefern. #autorenleben

Die Geschichte ist also in deinem Kopf bereits vorhanden. Die Kunst ist es, sie zu finden und verschiedene Erlebnisse und Ereignisse deines Lebens miteinander zu verbinden, zu kombinieren und neu zu gestalten. Du musst einfach wissen, was du willst oder nicht willst und zwar v o r dem Schreiben. Vielleicht hilft dir die Website testedich bei der Selbstfindung, oder du liest mal den Autoren-Tipp:Worüber soll ich schreiben? von Stephan Waldscheidt in der Self-Publisher-Bibel.

Deine Erfahrungen und Gefühle kannst du nicht auf andere Leute übertragen. Aber:

Du kannst als Autor*in Erfahrungen und Gefühle mit deinem Text in einer anderen Person erzeugen. #autorenleben #schreiben

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und vielleicht stellt sich dir bald nicht mehr die Frage:
Worüber willst du schreiben?, sondern Wann willst du das alles schreiben? 📚
Dann geht es dir wie mir - willkommen im Klub 😊

Ich jedenfalls wünsche dir viel Glück und Erfolg beim Auffinden und Sortieren deiner Ideen. 🍀🍀
Schreibe deine Geschichte! Wenn nicht jetzt, wann dann?








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen