Montag, 4. Februar 2019

Warum ein Lächeln dich und andere glücklich macht

Das Lächeln ist ein herzliches Gefühl aus der Tiefe deiner Seele. Es drängt hervor, begeistert dich und andere, manchmal ist es absehbar, ein anderes Mal spontan und unerwartet.
Wir verziehen die Mundwinkel nach oben, am besten jeden Tag, denn ein Lächeln tut so gut. In den Routinen unseres Alltags verkümmert es viel zu oft. Dabei gibt es zahlreiche Dinge zur Freude. Man muss nur die täglichen Kleinigkeiten aus der Umgebung herausfiltern. Mit einem Lächeln sorgst du für Überraschungen.
Selbst Tiere können lächeln.

Lächle, wenn:
  • du den Regenbogen siehst, obwohl der letzte Regenguss deine Kleidung völlig durchnässt hat.
  • die Sonne in das Meer eintaucht und damit einen unvergesslichen Tag beendet.
  • dich am frühen Morgen die Amsel weckt, obwohl du noch müde und verschlafen bist.
  • der Schnee nicht nachlässt, denn der nächste Frühling ist schon in Sicht.
  • die Sorgen dich überrennen, es kommen bestimmt wieder bessere Tage.
  • die Nacht dir zu dunkel erscheint, jeden Morgen geht die Sonne auf.

Ein Lächeln lenkt uns ab von den Sorgen des Alltags. Mit einem Lächeln träumen wir uns in eine nahezu perfekte Welt. Es lässt Zwänge kurzzeitig vergessen. Es belebt Dialoge und Szenen, drängt Ängste in den Hintergrund, selbst wenn die Tränen laufen. Körperliche und seelische Schmerzen geraten ins Hintertreffen. Mit ansteigendem Wohlbefinden scheinen Situationen überschaubarer und Lösungen sichtbar. Mit einem Lächeln blühen wir auf.

Ein Lächeln ist ansteckend. Probiere es mal aus. Laufe lächelnd durch die Straßen deiner Stadt, auf deinen alltäglichen Wegen. Ein freundliches Lächeln wird gern erwidert. Die Leute freuen sich und strahlen dich an. Du selbst wirkst nämlich viel offener.

Nimm dir Zeit zu lächeln! Es lohnt sich.
Ein Lächeln ist nicht erlernbar. Es ist einfach da, von Geburt an. Kinder machen es uns vor. Sie lächeln wesentlich häufiger als wir Erwachsene. Nimm dir ein Beispiel an ihnen und verliere deine Scheu.
Begegne dem Leben lächelnd, immer und überall, denn wer lächelt, ist glücklicher.

"Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens." (Jean Paul)

Mit einem Lächeln genieße ich eine kurze Winterpause. Wir lesen uns wieder in KW 8 😃


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.